Bouldern (engl. Boulder „Felsblock“) ist seilfreies Klettern in Absprunghöhe. Damit Dir nichts passieren kann, landest Du beim Absprung auf dicken Schaumstoffmatten, die Dich vor Sturzverletzungen schützen.

In der Boulderhalle Bielefeld findest Du Boulder in allen Schwierigkeitsstufen. In den weißen, gelben, orangen, blauen, roten und schwarzen Parcours kann nach Lust und Laune balanciert, getrickst, gehangelt und natürlich auch gejubelt werden. Bei unseren Parcours haben wir uns von Fontainebleau, einem der beliebtesten Bouldergebiete der Welt, inspirieren lassen.

Die grüne Traverse im Klettergrad UIAA V bis VI führt um alle Wände herum und garantiert einen ununterbrochenen Kletterspaß von 200 m Länge!
Die lila und die weiß-rot gepunkteten Boulder sind ohne Bewertung und laden zum Ausprobieren und Diskutieren ein.

Alle Routen werden regelmäßig umgeschraubt und vom professionellen Routensetzer Sascha Deiters so gebaut, dass jeder seine persönlichen Grenzen testen und eine ernsthafte Herausforderung finden kann. Mehr zu unserem Boulderkonzept findest Du unter "Schraubkonzept".

Bouldern trainiert Körper und Geist, verbessert Kraft und Ausdauer und schult Koordination und Bewegungsgefühl.

Im Garten der Boulderhalle kannst Du außerdem herrlich chillen und im Slackline-Park Dein Gleichgewicht schulen.